Montag, 12. November 2018
 

Mon, 29.10.2018

Umweltpreis vom Bundespräsidenten

 

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verlieh gestern in Erfurt den Deutschen Umweltpreis an zwei renommierte Forschungsinstitute, die zu unseren langjährigen Kunden zählen.

Den mit 500.000 Euro höchstdotierten Umweltpreis Europas konnten sich die Meeresbiologin Antje Boetius vom Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven und das Leipziger Abwasserforschungsteam mit Mi-Yong Lee, Manfred van Afferden und Roland Müller vom Helmholz-Zentrum für Umweltforschung und Wolf-Michael Hirschfeld vom Demonstrationszentrum für dezentrale Wasserbehandlung Leipzig teilen.

Frau Boetius vom AWI hat wichtige Pionierarbeit bei der Erforschung der Tiefsee und der Bedeutung von Bakterien geleistet und das Expertenteam aus Leipzig hat ein Abwasserprojekt in Jordanien gestartet, um mit einem dezentralen Abwassersystem die Wasserversorgung im Land zu steigern.

Wir freuen uns darüber, dass Mitarbeiter von beiden Forschungseinrichtungen, bereits über 50 Seminare und Workshops, insbesondere Reisekostenrecht, bei uns besucht haben und gratulieren von unserer Seite natürlich recht herzlich.

 

Mon, 29.10.2018

Neuregelung des Auslandtrennungsgeldrechts

 

Die Verordnung zur Neuregelung des Auslandstrennungsgeldrechts und zur Änderung der Auslandsumzugskostenverordnung vom 27.06.18 wurde im Bundesgesetzblatt Jahrgang 2018 Teil I Nr. 23 ausgegeben am 5. Juli 2018 veröffentlicht.

Danach treten zum 01.01.2019 eine Reihe von Änderungen in Kraft. ITAGS bietet brandaktuell dazu das Seminar "Trennungsgeld/Umzugskosten - Ausland" vom 03.-04.12. im Berliner Hotel artótel kudamm an. Alle Neuregelungen werden dort praxisrelevant besprochen und diskutiert.

 

Die, 16.10.2018

Seminarteilnehmer beim Lichtfest

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen der Seminareröffnung zum Reisekosten-Grundseminar vom 08.-10. Oktober in Leipzig hat ITAGS für alle Teilnehmer einen abendlichen Stadtrundgang organisiert.

Am Abend des 09. Oktober findet traditionell seit 10 Jahren das Lichtfest als Erinnerung an die damalige erste Massendemonstration im Zusammenhang mit der friedlichen Revolution 1989 statt.

Bei ihrer kleinen Tour durch die City stellten die Teilnehmer auf dem Augustusplatz, dem Ort der damaligen Proteste, wie tausende andere Bürger und Gäste der Stadt, Kerzen nieder.